AfD - Stadtverband Wunstorf
AfD - Stadtverband  Wunstorf

Willkommen auf den Seiten der Alternative für Deutschland, Stadtverband Wunstorf.

Der Stadtverband Wunstorf hat sich am 31.10.2013 gegründet und war damit in Niedersachsen der erste Stadtverband der Alternative für Deutschland (AfD)

Der AfD-Stadtverband Wunstorf ist angetreten, sich auch mit kommunalpolitischen Themen auseinander zu setzen. Nicht jeder in Wunstorf fühlt sich noch durch die alten Parteien vertreten.
Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie Informationen zur AfD-Wunstorf, der Kommunal- bis Europapolitik, anstehende Termine und Verknüpfungen zu anderen AfD-Verbänden.
Wir bemühen uns diese Seiten aktuell zu halten, bitten aber um Nachsicht wenn es mal nicht geklappt hat. Wir alle sind nur ehrenamtlich tätig.

 

Offener Stammtisch der AfD Wunstorf

Derzeit kann die AfD Wunstorf ihren offenen Stammtisch leider nicht anbieten. Grund ist die bewertende Arbeit der Medien, die nicht ihrer Aufgabe der neutralen Berichterstattung nachkommt. Keiner anderen Partei in Deutschland heften sie vor dem Parteinamen ein Attribut an. Hinzu kommen gute Menschen aus der linken Ecke, die ein besonderes Verhältnis zu unserer Demokratie pflegen und sich durch Art der medialen Berichterstattung bestärkt fühlen, Druck auf Wirte aus zu üben. Gaststättenbetreiber sahen sich daher genötigt, keine Zusagen für Räumlichkeiten zu geben, oder sie zogen diese wieder zurück. Man muss sich schon fragen, wer die Demokratie in unserem Land tatsächlich gefährdet.

Die Griechenland- krise und damit die Eurokrise ist nicht vorbei

Wie kam es überhaupt zur Schuldenkrise? Wie viel hat Deutschland bisher gezahlt? Verweigert Athen Reformen? In unserem Hintergrundformat "Endlich verständlich" finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Finanzkrise in Griechenland..... (weiter Spiegel online)

Udo di Fabio   -Der Richter der Kanzlerin-

Von Wolfram Weimer
Angela Merkels radikale Grenzöffnung ist offenbar ein historischer Rechtsbruch. Das mit Spannung erwartete Gutachten des Verfassungsrechtlers Udo di Fabio erschüttert das politische Berlin. Ausgerechnet... (weiter n-tv)

Demokratie und Feigheit -  Jagdszenen am Rhein

Wo ist eigentlich der Bundespräsident, wenn man ihn braucht?

In Köln wurden AfD-Delegierte von der Antifa drangsaliert und bedroht - und die politische Klasse in Deutschland scheint das völlig in Ordnung zu finden.  Eine Kolumne von Jan Fleischhauer  (weiter Spiegel online)

 

AfD-Ergebnisse der Landtagswahlen ab 2016

Baden-Würtemberg

Rheinland-Pfalz

Sachsen-Anhalt

Mecklenburg- Vorpommern

Berlin

Saarland

Schleswig-Holstein

Nordrhein-Westfalen

15,1 %

12,6 %

24,2 %

20,8 %

14,2 %

  6,2 %

  5,9 %

  7,4 %

   

Termine

 

 

AfD  kompakt   (Info-Portal)

Frischer Wind für Deutschland AfD-Videokanal

PDF-

Vordruck

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernd Wischhöver, An der Trift 5, 31515 Steinhude, Telefon 0174 4366776